Französischunterricht

flag-france

Französisch wird an der Deutschen Schule Taipei als zweite Fremdsprache in den Klassen 6 bis 8 im Umfang von vier Wochenstunden unterrichtet. In kleinen Lerngruppen liegt der Akzent neben der Sprachvermittlung auf Kommunikation und Interaktion.

In den Klassen 9 und 10 findet der Französischunterricht zusammen mit Schülern der Britischen Sektion statt. Dieser Kurs berücksichtigt sowohl die deutschen Rahmenplananforderungen als auch die Anforderungen des International General Certificate of Secondary Education (IGCSE) der Universität Cambridge. Die Schüler nehmen an beiden Abschlussprüfungen teil. Der Unterricht wird in der Regel von muttersprachlichen Lehrkräften erteilt.

Da die zweite Fremdsprache in einem festgelegten Zeitfenster im Stundenplan stattfindet, kann nur Französisch oder Chinesisch im Rahmen des planmäßigen Unterrichts gelernt werden.

Französisch kann als zweite Fremdsprache in der Regel an den deutschen Auslandsschulen und auch in allen Bundesländern fortgeführt werden und ist deshalb die Sprache der Wahl für all diejenigen, die Chinesisch eventuell nicht bis zu einem Abschluss führen können.

Für Realschüler ist auch generell die zweite Fremdsprache verbindlich.

An der Taipei European School haben die Schülerinnen und Schüler aufgrund der Präsenz der Französischen Sektion auf dem Campus die Möglichkeit, das im Unterricht Gelernte im täglichen Umgang mit ihren französischen Mitschülern und Mitschülerinnen in vielfältiger Weise anzuwenden und zu vertiefen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *